Felbertauernstraße: Entspannt in den Süden

Eine durchdachte Digital Out Of Home Kampagne der Felbertauern AG überzeugte diesen Sommer die Urlauber: An strategischen Punkten in Kärnten, Tirol und Bayern wurden Autofahrer über die schönste und stressfreiste Anreise zum Meer informiert – die Felbertauernstraße. Intelligente und zielgruppengenaue Werbung, die Erfolge zeigt.


Die alljährlichen Verkehrsmeldungen über kilometerlange Staus bei der Anreise in den Sommerurlaub bestärkt die Felbertauern AG in ihrem Werbekonzept: Autofahrer werden gezielt darauf aufmerksam gemacht, dass es eine wunderschöne Alternative zu den Hauptrouten in den Süden gibt: die Felbertauernstraße. Mit dem Monitornetzwerk der Kärntner Werbeprofis LANMEDIA fand das Osttiroler Unternehmen einen strategischen Partner für die Umsetzung des Projektes.





Landschaft statt Autobahn

„Insbesondere in der Hauptreisezeit bieten wir einen einmaligen Mehrwert für Reisende: Bei uns kann man den Stau umfahren und gleichzeitig die Aussicht genießen“, zeigt sich Karl Popeller, Vorstandsdirektor der Felbertauern AG überzeugt. „Denn die Felbertauernstraße ist die schönste Reiseroute zu jeder Jahreszeit.“ Um Autofahrern im Radius von rund hundert Kilometern rund um die Felbertauernstraße diese Botschaft zu kommunizieren, setzte die Felberntauern AG auf das Monitor-Netzwerk von LANMEDIA.

Rund 15 LED-Videowalls an unterschiedlichen Standorten in Kärnten, Tirol und Bayern, die direkt an der Bundesstraße mit entsprechender Leuchtkraft ins Auge stechen, wurden mit Inhalten bespielt – unter anderem in Kötschach, Villach oder Rosenheim. Aber auch Info-Monitore an Tankstellen machten diesen Sommer die Reisenden auf die schönste Anreise aufmerksam. Die knapp 70 Kilometer lange Panoramastraße verbindet das Salzburger Land mit Osttirol und führt vorbei am Großglockner, dem Nationalpark Hohe Tauern, zahlreichen Bergseen und malerischen Landschaften. Sie gilt nicht zufällig als schönste Route in den Süden.





Zielgruppe statt Masse

„Unsere Bildschirmwerbung erregt Aufmerksamkeit, ist flexibel und innovativ und – besonders wichtig für die Felbertauern AG – zielgruppenorientiert,“ bringt LANMEDIA-Geschäftsführer Andreas Lanner die Vorteile auf den Punkt. „Denn wir erreichen die Zielgruppe unserer Kunden punktgenau: In diesem Fall mit zahlreichen Werbemöglichkeiten entlang der Reiseroute speziell auf Autofahrer abgestimmt.“ Das Hermagorer Unternehmen schaltet für seine Kunden im ganzen Bundesland auf über 350 Kärnten Screens Werbung, hat über sein Netzwerk „Monitor-Werbung“ aber in Summe Zugriff auf rund 3.000 digitale Flächen in allen Bundesländern sowie in Bayern. Dabei schafft LANMEDIA Komplettlösung für Unternehmen aller Größenordnungen: von der Beratung über die Konzeptionierung, Umsetzung bis hin zum Service, Inhalt und laufenden Support.

Das Werbekonzept, das mit dem Slogan „Der beste Weg in den Süden“ umgesetzt wurde, zeigte messbare Erfolge. „Wir haben diesen Sommer die Möglichkeit, Autofahrer kurzfristig von einer Neuplanung ihrer Reiseroute zu überzeugen, gut nutzen können“, erklärt Karl Popeller. „Für uns ist es entscheidend, unsere Zielgruppe ohne Umwege zu erreichen. Moderne und digitale Kommunikationswege, deren Inhalte man auf Knopfdruck in Echtzeit aktualisieren kann, sind dabei für uns sehr wichtig.“




Weitere Info:

Felbertauernstraße: www.felbertauernstrasse.at