ÜBER UNS

lanmedia beschäftigt am Standort Hermagor fünf Mitarbeiter. Im Bereich Digital Signage und Info - Monitor - Lösungen ist lanmedia exklusiver Vertriebspartner vom österreichischen Marktführer peakmedia und kann auf umfangreiches Know- How und Service zurückgreifen.

lanmedia hat sich innerhalb von 5 Jahren von der kleinen, regionalen Werbeagentur zum größten Digital-out of home Medienunternehmen in Kärnten entwickelt und ist damit ein Musterbeispiel dafür, wie digitale Transformation gelingt.

UNSER

TEAM

Was digitalisieren wir?

Die Außenwerbung unserer Kunden! Dank unserer Lösung können Sie heute mit einem Klick Ihre Werbung in kürzester Zeit in ganz Kärnten schalten. Musste man zur Bewerbung einer Veranstaltung früher noch von Ort zu Ort fahren und Plakate händisch montieren, genügen heute wenige Sekunden. Schon sind die Spots – also Stand- und Bewegtbilder – auf sämtlichen Monitoren zu sehen. In Summe betreibt lanmedia 250 Screens an mehr als 100 Standorten in ganz Kärnten. Mit diesem Medium übertragen wir über 100.000  Spots pro Woche und erreichen so flächendeckend 82.000 Bruttokontakte.

Auch im Inhouse Marketing hat sich Monitorwerbung bestens bewährt. Denn Digital Signage Technologien übermitteln Werbebotschaften, wenn sie am wirkungsvollsten sind. Direkt am Point of Sale und genau in dem Moment, wenn sich der Kunde in der Entscheidungsphase befindet. In Kärnten greifen daher immer mehr Gastronomiebetriebe, Hotels (Monitore an der Rezeption zu Bewerbung des Angebots an Freizeitaktivitäten etc.) auf diese Werbemöglichkeit zurück.

Aktuell betreut lanmedia rund 200 Kunden. Den großen Erfolg seines Unternehmens erklärt sich Andreas Lanner vor allem durch das Gesamtpaket, das er liefert. „Einen Monitor zu installieren ist zu wenig. Die Leute schauen nur dann hin, wenn man den richtigen Mix aus Information, Unterhaltung und Werbung liefert. Wie sorgen für diesen Content und schulen unsere Kunden, damit sie wissen, wie sie Monitore als Werbemittel perfekt einsetzen“, so Lanner. Als Agentur bietet lanmedia darüber hinaus die Produktion der Spots, auch in Form von Videoclips an.

Content in Echtzeit.

Die Innovation des lanmedia-Monitornetzwerkes besteht darin, dass an jedem Standort individueller Content in Echtzeit gesendet wird. Jeder Kunde erhält sozusagen seinen eigenen TV-Kanal und entscheidet je nach Zielgruppe, was läuft. Von Live-Cams über News, Bus-Abfahrtzeiten, die Seetemperaturen oder Sportergebnisse ist alles dabei.  An der Rezeption von Hotels beispielsweise haben sich Webcams, Informationen zu aktuellen Veranstaltungen aus der jeweiligen Gemeinde oder aktuelle Angebot vom Haus besonders bewährt. 

                 

Zukunftsweisend ist auch das Tempo, das dank Monitornetzwerk in der Werbung möglich wird. Veranstalter beispielsweise  stehen oft schlagartig vor einer komplett veränderten Situation. Das Wetter schlägt um und ein Event muss verschoben werden oder findet woanders statt? Solche Informationen können bei digitalen Info-Monitoren innerhalb weniger Minuten weitergegeben werden. Auch in der Gastronomie ist Real Time Marketing gefragt. Man zeigt also dem Kunden je nach Tageszeit andere Angebote. Sogar wettergesteuerter Content ist möglich. Als Therme beispielsweise kann man definieren, das die Spots nur dann laufen, wenn das Wetter schlecht ist.